Goethe-Grundschule Gersthofen - Januar

Januar

„Faires Raufen“ als Gewaltprävention in unserer Schule


Im Rahmen einer frühzeitigen Gewaltprävention wurde das Projekt “Faires Raufen“ auch in unserer Schule angeboten. Das zugrunde liegende Konzept wurde von Susanne Hirt (Augsburg, Erziehungsberatungsstelle der AWO) entwickelt und bereits vielfach erfolgreich in Kindertagesstätten, Grundschulen und Horten zum Einsatz gebracht.

Kategorie: Allgemein
Erstellt von: frank

Zentraler Gedanke des Fairen Raufens ist es, Aggression als positive Energie und Ressource zu sehen, jedoch zugleich Aggression und Gewalt scharf voneinander zu trennen. Den Kindern soll ein sinnlich erfahrbarer Zugang zu den Regeln der Gewaltlosigkeit und des respektvollen, „fairen“ Umgangs miteinander vermittelt werden.

                 IMG_0371    image1

                     IMG_0383     IMG_0387